Wie in jedem Jahr hatten die 10. Klassen wieder die Möglichkeit, an dem alljährigen Tanzkurs der Tanzschule Alisch teilzunehmen. In diesem wurden uns unterschiedliche Tänze wie Disco Fox, Tango, Wiener Walzer und viele weitere beigebracht. In den Tanzstunden wurde immer an unserer Technik gearbeitet. Hierbei wurde auch auf die Haltung und das Taktgefühl geachtet. Zudem wurden uns auch ein paar Höflichkeitsregeln nähergebracht und weiteres wie beispielsweise die passende Abendgarderobe besprochen.

Nachdem wir uns lange auf den Abschlussball vorbereitet hatten, stand dieser auch schon am 17.März 2018 vor der Tür. Wir fanden uns alle in der Mittelmühle in Bürgstadt ein, um noch einmal den Einlauf zu üben. Nach und nach kamen immer mehr Eltern, Geschwister, Freunde und Lehrer, um diesen schönen Abend mit uns zu verbringen. Nachdem wir einige Fotos gemacht hatten, begannen wir den Abend mit dem klassischen Wiener Walzer. Alle hatten ihre schönsten Kleider an und brillierten auf der Tanzfläche. Nachdem dann ein paar Runden die erlernten Tänze präsentiert wurden, stand die Vater-Tochter-Tanzrunde an. Während mancher doch etwas konzentriert schaute, blieben andere aber entspannt. Der Wiener Walzer und der Disco Fox waren absolviert und so fuhren wir mit dem Programm fort. Zu einem späteren Zeitpunkt des Abends durften die Jungs ihre Mütter auffordern. Später durften wir uns an der Polka versuchen, welche dem ein oder anderen Tänzer ein Schmunzeln ins Gesicht zauberte. Mit einem Freestyle und einem ChaCha-Slide wurde der Abend abgerundet.

Ich denke es, war für jeden von uns ein sehr schöner und gelungener, Abend der noch lange in unseren Köpfen bleibt.

 

Sophia Käsmann, 10c
B. Michelbach