Wirtschaftswissenschaften

Betriebserkundungen im Fach BWR

In jedem Schuljahr wählen viele Schülerinnen und Schüler das Wahlpflichtfach Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen. Nur wenige von ihnen verfügen allerdings über eigene Erfahrungen in einem Unternehmen, z.B. das der Eltern. Betriebliche Abläufe, organisatorische Strukturen, aber auch berufliche Möglichkeiten und Anforderungen können sich viele der Jugendlichen nur schwer vorstellen.

Es ist deshalb äußerst wichtig, das theoretische Schulwissen mit der realen Unternehmenswelt abzugleichen. Betriebserkundungen, bereits in der 7. oder 8. Klasse durchgeführt, sind dazu das geeignete Mittel und tragen zu Motivation für dieses Fach bei. Bei der Erkundung erfahren die Schülerinnen und Schüler wie Unternehmen funktionieren, wie Menschen arbeiten, Technik abläuft und Produkte oder Dienstleistungen entstehen.

In der 9. Jahrgangsstufe dienen Betriebserkundungen vor allem der beruflichen Orienientierung.

Ein Besuch bei der Fripa in Miltenberg

Unsere BwR-Klasse war am Dienstag, den 09.07.2019, bei der Fripa in Miltenberg. Wir sind um ca. 8:00 Uhr in der Schule losgelaufen. Als wird dort angekommen sind, haben wir Warnwesten und Kopfhörer für die Führung bekommen. Während wir durch die einzelnen Bereiche der Produktion und die Lagerhalle geführt wurden, haben wir erfahren, wie Toilettenpapier, Küchenpapier und Taschentücher hergestellt und verpackt werden. Leider funktionierten mehrere Kopfhörer nicht, so dass nicht alle die Erklärungen des Produktionsablaufs, von der Verarbeitung der Rohstoffe bis zum fertigen Toilettenpapier, hören konnten. Zum Schluss wurden wir noch über mögliche Ausbildungsberufe bei der Fripa informiert und durften unsere Fragen stellen. Bevor wir gegangen sind bekamen wir noch eine Tüte mit Klopapier, Küchenpapier und Taschentüchern mit. Es war ein toller Tag!

ehemalige Klasse 7a, II. Zweig