Aufklärung über Depression und Angststörung an Schulen – Übersicht über innerschulische und außerschulische Angebote

„Leichte depressive Verstimmungen bis hin zu schweren depressiven Störungen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen. Im Vorschulalter sind ca. 1 % der Kinder und im Grundschulalter ca. 2 % betroffen. Aktuell erkranken etwa 3-10 % aller Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren an einer Depression.“ 
(Auszug aus der Homepage www.buendnis-depression.de)

In manchen Phasen im Leben fällt es schwer alleine klarzukommen. Zur Bewältigung spezieller und akuter, kleinerer oder größerer Krisen hilft oft eine Außensicht oder eine professionelle Beratung. Das gilt nicht nur für Schülerinnen und Schüler in jeder Jahrgangsstufe, sondern auch für Eltern und Lehrkräfte.

Um bei psychischen Erkrankungen, insbesondere bei Depression und Angststörungen, eine frühe Diagnose und die entsprechende Therapie zu ermöglichen, ist es wichtig, Wege zu geeigneten Beratungseinrichtungen aufzuzeigen. Hier möchten wir Sie unterstützen und Ihnen eine Übersicht zu innerschulischen und außerschulischen Hilfsangeboten in der Region an die Hand geben. 

  • Verbindungslehrerinnen
    Andrea Heid, BerRin
    Ulrike Schlegel, FOLin

  • Krisen- und Seelsorgeteam (auch erreichbar über JHRSintern bei Gruppen)
    Andrea Heid, BerRin (Leitungsteam)
    Ulrike Schlegel, FOLin (Leitungsteam)
    Cornelia Neike, StRin (RS)
    Stefanie Kuhn, StRin (RS)
    Birgit Michelbach, StRin (RS)
    Markus Theinert, RL

  • Beratungslehrer
    Michael Birkmann, StR (RS)
    schulberatung@kabelmail.de

  • Schulpsychologin
    Birgit Oppmann
    Staatl. Realschule Marktheidenfeld
    Oberländerstr. 28
    97828 Marktheidenfeld
    09391 9182-20
    E-Mail: oppm@rsmar-ox.de

  • Staatliche Schulberatungsstelle Unterfranken
    Ludwigskai 4
    97072 Würzburg
    0931 7945 410
    E-Mail: mail@schulberatung-unterfranken.de
    Zentrale Schulpsychologen: Dr. Jürgen Hoffmann, Christian Obermeier

  • Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern/ Erziehungsberatung
    Hauptstr. 60
    63897 Miltenberg
    49 09371-978920,
    E-Mail: erziehungsberatung@caritas-mil.de

  • Ehe- und Familienseelsorge
    Dekanate Miltenberg-Obernburg
    Bürgstädter Str. 8
    63897 Miltenberg
    09371-978730,
    E-Mail: dioezesanbuero.mil@bistum-wuerzburg.de

  • Kinder- und Jugendpsychiater sowie Kinder- und Jugendpsychotherapeuten/-psychologen
    Kontaktaufnahme über den Kinderarzt

  • Beratungsangebot für Jugendliche und Erziehungsberechtigte im Onlinechat
    www.bke-beratung.de

  • Kliniken der Kinder- und Jugendpsychiatrie 
    • Psychiatrische Institutsambulanz Miltenberg
      Breitendieler Str. 30/32, 63897 Miltenberg, 09371 660960
    • Klinikum Aschaffenburg Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter
      Am Hasenkopf, 63739 Aschaffenburg, 06021 323801
    • Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie
      Margarete-Höppel-Platz 1, 97080 Würzburg, 0931 20178010

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern soll Ihnen als Eltern Einrichtungen und Personen bekannt machen, an die Sie oder Ihr Kind sich in Notlagen vertrauensvoll wenden können.

Oben aufgeführte Informationen können hier als pdf aufgerufen und gegebenenfalls ausgedruckt werden.