Am Dienstag, den 06. November, pünktlich am frühen Morgen startete unser Bus nach Würzburg. Mit dabei waren alle Klassensprecher der 5. – 10. Jahrgangsstufe, die drei Schülersprecher, Frau Rogge und Frau Heid. Nach einer einstündigen Fahrt kamen wir in der Jugendbildungsstätte in Würzburg an. Die Zimmer waren schnell verteilt und wir konnten den Vormittag damit verbringen, unsere im Vorfeld gesammelten „Wünsche und Anträge“ vorzubringen und darüber zu diskutieren. Dies dauerte bis in die Mittagsstunden. Im Anschluss planten wir in Gruppen die kommenden Ereignisse im laufenden Schuljahr, wie z. B. der Tag der offenen Türe oder die Einweihung unseres Beach-Volleyball-Feldes. Am nächsten Morgen kam unsere Direktorin, Frau Bundschuh, mit in die Runde. Sie stand uns mit Rat und Tat zur Seite und konnte uns auch gut erklären, warum einige Dinge leichter als andere umzusetzen seien. Gestärkt ging es nach dem Mittagessen mit dem Bus wieder Richtung Miltenberg. Ich glaube, es waren für alle Beteiligten zwei tolle Tage und ich hoffe, dass wir das Erfahrene und Gelernte gut in unserem Schulalltag umsetzen können.

Estella Schwarze, Schülersprecherin, Klasse 8c