Am 5. und 6. Februar fand an unserer Schule -jeweils drei Schulstunden parallel zur Technikrallye der Mädchen- eine Haushaltsrallye für die Jungen unserer 6. Klassen statt.

Am ersten Tag stellten sich die Klassen 6a und 6c in Vierergruppen der Herausforderung. Am nächsten Tag bewiesen die Jungen der 6b in Zweiergruppen ihr Können.

Die Jungen erprobten sich an insgesamt elf Stationen. Sie machten zum Beispiel Quizze zu den Themen Reinigen, Notfälle im Haushalt, Einkaufen von Lebensmitteln und Ernährung. Zudem sollten sie einen Tisch mit der richtigen Besteckanordnung, Servietten etc. eindecken. Sie putzten ihre Schuhe blitzeblank, banden Krawatten, schälten Kartoffeln, bastelten Armbänder und flochten Kordeln. Das Annähen eines Knopfes war die größte Herausforderung für viele Gruppen. Hier benötigten sie im Vergleich zu anderen Stationen viel mehr Hilfe und Zeit. Auch das Bügeln fiel manchen Gruppen nicht leicht. Eine Aufgabe, die den Jungen viel Freude bereitete, war das Flicken eines Fahrradschlauches.

Das Arbeitstempo der Gruppen variierte. Die Siegergruppe des ersten Tages bestand aus Roman Petrin, Ludwig Stauder, Muhammet Tagiyev und Maximilian Staab. Am zweiten Tag machten Vatan Eryigit und Mattis Essig als schnellstes Team das Rennen.

Unsere Jungen beurteilten die Rallye positiv und räumten ein, dass Haushaltsarbeiten gemeinsam richtig Spaß machen können.

Die Urkunden der Rallye werden den Schülern helfen diese abwechslungsreichen Stunden in Erinnerung zu behalten und sie vielleicht sogar dazu zu bewegen hin und wieder freiwillig zuhause mit anzupacken.

Corinna Dietrich

Haushaltsrallye