„Wir brauchen Menschen, die kritisch mitdenken, mitentscheiden und mitverantworten.“

(aus der Regierungserklärung von Willy Brand, Bundeskanzler 1969-1974)

 

In dem zweistündigen Fach erhalten unsere Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen nach dem aktuellen Lehrplan der Realschule grundlegende Kenntnisse über soziale, politische und wirtschaftliche Strukturen. Die wichtigsten Themenbereiche sind der Einzelne in der Gesellschaft, der demokratische Verfassungsstaat, politische Strukturen in Deutschland, Strukturen gesamtwirtschaftlicher Vorgänge, Ziele und Maßnahmen der Wirtschaftspolitik und die Bundesrepublik Deutschland in Europa und der Welt.
In der Unterrichtspraxis bedeutet dies auch, die Schüler zur Diskussion anzuregen und aktuelle Nachrichten einzubeziehen, z.B. durch Wochenberichte der Jugendlichen. Qualifikationen wie Teamfähigkeit, Kompromissbereitschaft, Empathiefähigkeit und Eigenverantwortung können die Schülerinnen und Schüler hierbei entwickeln. Dies unterstützt auch die Vorbereitung auf das spätere Berufsleben und ebenso die aktive Teilnahme junger Menschen an unserer Gesellschaft.
Alle Schüler erhalten in dieser Jahrgangsstufe das Grundgesetz und die Bayerische Verfassung (Bundeszentrale für politische Bildung), mit der wir uns im Unterricht auseinandersetzen.
Auch Medien werden zur politischen Bildung herangezogen. Am Filmtag zu Beginn des Halbjahres sahen die 10. Klassen in Miltenberg den aktuell diskutierten Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“, der sich mit der Aufarbeitung des Nationalsozialismus in der BRD befasst.