Zwischen dem 19. und 21. Juli fand im Rahmen der Tutorenschulung im Jugendhaus St. Kilian in Miltenberg die Ausbildung der elf Tutoren für das kommende Schuljahr statt.

Die wichtigsten Inhalte dieser Veranstaltung waren:

• Die Planung des Tutorenjahres.

• Die Ziele und Aufgaben der Tutoren.

• Die Erwartungen der Lehrer, der Eltern, der Fünftklässler und der Mitschüler an die Tutoren.

• Das Anleiten von Spielen und das Moderieren von Tutorenaktionen, bei denen wir lernten frei und flüssig vor einer ganzen Klasse zu sprechen.

• Das Erlernen von eigenverantwortlichem Handeln, Planen, Organisieren und des richtigen Umgangs mit Kindern. Hierbei haben wir u. a. ein Spiel durchgeführt, bei dem man den ersten Schultag nachgestellt hat und lernen musste wie man mit den einzelnen Kindertypen zurechtkommt.

• Das Erlernen von Strategien zur Konfliktlösung und für einen besseren Zusammenhalt innerhalb einer Klasse. Hierbei haben wir gelernt, wie wir mit den Fünftklässlern umgehen können, damit sie sich z. B. nicht mehr streiten. Ebenso haben wir ein Taktikspiel durchgeführt, bei dem die Tutoren durch optimale Absprache das Ziel erreicht haben.

Wir wurden durch ein Ausbilderteam der KJA der Diözese Würzburg sowie durch die Tutorenbetreuerin Frau Sommer in diesen Bereichen geschult. Wie schon in den letzten Jahren war es nicht nur eine lehrreiche, sondern auch eine mit sehr viel Spaß verbundene Veranstaltung.

Luisa Kirchner 8d