Kurz vor Schuljahresende luden die Tutoren der Klasse 5c ihre ihnen anvertrauten Schüler nochmals zu einem gemeinsamen Nachmittag in der Schulküche ein. Dort verwöhnten die 18 Schülerinnen und Schüler ihren Gaumen mit verschiedenen selbst zubereiteten Köstlichkeiten. Mira, eine Schülerin der Klasse 5c erzählt davon:

Zuerst wuschen wir unsere Hände und gingen zu unseren Küchenabteilungen.

Die Tutoren erklärten uns, welche Smoothies wir machen. Es gab einen Bananen-Himbeer-Smoothie und einen Melonen-Pfirsich-Smoothie. Zwei Gruppen bereiteten die Küchengeräte für den Bananen-Himbeer-Smoothie vor und die zwei anderen kümmerten sich um den Melonen-Pfirsich-Smoothie. Nun ging es los. Alle fingen an, die Bananen, Melonen und Pfirsiche klein zu schneiden. Die klein geschnittenen Pfirsiche- und Melonenstücke kamen dann in eine Schüssel und dasselbe geschah mit den Bananen. Zum Schluss kamen auch die gefrorenen Himbeeren dazu und alles wurde zu den Smoothies gemixt.

In der Zwischenzeit deckten ein paar Schüler den Tisch und wir setzten uns alle hin. Die Jungs setzten sich zusammen auf die eine Seite und die Mädchen auf die andere Seite. Die Smoothies schmeckten gut! Mein Favorit war der Himbeer-Bananen-Smoothie.

Dann gingen wir wieder in die Küchenabteilung, um die Pizzabrötchen zu backen. Dazu gaben uns die Tutoren Brötchen, die wir aufschnitten. Mit zwei Löffeln holten wir den Pizzabelag aus einer Schüssel und schmierten sie auf die Brötchenhälften. Direkt konnten die ersten Reihen schon ihre Pizzabrötchen in den Ofen schieben. Nach ca. 5-8 Minuten waren die ersten Brötchen auch schon fertig und die Ersten konnten sich wieder hinsetzen und aßen genüsslich, während die Anderen noch auf ihre Brötchen warteten. Am Ende spülten wir noch alles ab und wischten die Tische.

Ich fand, es war ein toller Tag mit den Tutoren. :-)

Mira Zöller, 5c